Fear of Unloading in Messel

Wir können hier nicht anhalten, das ist Fledermausland!

Es hilft aber nichts, wir müssen kurz stoppen, um die “Reserven” aufzuladen. Aber den AE86 abladen? Niemals!

Egal, was der Anwalt sagt.

So reicht es nur für ein paar schnelle Bilder im Staub der Straße. Schließlich haben wir ja immer noch einen Auftrag. Da muss man durch.

Form follows function. Aber die Bude hat trotzdem mehr Style als alle Wannabees zusammen, Mann.

Das ursprünglich aus dem Mutterland Japan stammende Levin Coupé ist ein ’85er mit einer ganzen Armada an feinen Leckereien.

Zitat:

“Wir haben 2 Recaro Speeds, ein Sperrdiff (LSD), getönte Facelift-Rückleuchten, damit man die roten Pupillen nicht sieht, einen wilden Mooneye-Hupenknopf, dessen Augen einem permanent folgen, einen stabilen Käfig für den Fall der Fälle, extrabreite Steelies und einen 4AGE Smallport aus einem AE92 Corona … nein, Corolla.

Nicht, dass wir das alles für unsere Tour brauchten, aber wenn man sich erst mal vorgenommen hat, `ne ernsthafte Wagensammlung anzulegen, dann neigt man dazu, extrem zu werden.”

Besonderes Bonbon ist dabei die verdellte Advan A3A-Felge im Kofferraum, die aber wohl nur noch zur gelegentlichen Stimmungsaufhellung dient.

Aber jetzt schnell weiter, bevor die Fledermäuse kommen! Oder noch schlimmer: die Drogen aufhören zu wirken.

“Als dein Anwalt rate ich dir, mit Höchstgeschwindigkeit zu fahren!”

Fear of Unloading in Messel.

 

Niels Kreischer – USED4.net

 

Specs:

  • Late ’85 Toyota Corolla Levin Coupé AE86
  • AE92 Smallport Motor, auf Längseinbau geändert
  • Fächerkrümmer 4:1
  • 14×8.5 14×9.5 Stahlfelgen
  • TRD Fahrwerk
  • Recaro Speeds Sitze
  • OEM Style GFK-Haube
  • Zenki Front
  • Facelift Redline Rückleuchten
  • Cusco Käfig
  • Ölkühler hinter dem Wasserkühler
  • KMH-Anzeige nachgerüstet (TÜV)
  • Umbau des Tachos auf mittigm DZM, Öldruck und Wassertemp