Liebe am Straßenrand Apr18

Tags

Verwandte Artikel

Share

Liebe am Straßenrand

Sonntagnachmittag, München „Am Moosfeld“ – es reihen sich Autofachgeschäfte, Schrottplätze und Laufhäuser in diesem Stadtteil an der A94 aneinander. Dank der in Riem stattfindenden Bauma (Weltleitmesse für Baumaschinen, viele geile Bagger) musste ich auf dem Weg zu einem Arbeitskollegen einen Umweg durch das Industriegebiet nehmen. Gähnende Leere und so gut wie keine Autos auf der Straße. Der Frühling macht sich langsam in der schönsten Stadt der Welt breit, aber es gießt schon den ganzen Tag in Strömen und in Gedanken bin ich wie immer ganz woanders, bis…

Bild-4webused4

…ich dieses Auto am Straßenrand sah! Ein Mercedes, das habe ich sofort erkannt, aber was für einer?! Mir ist dieses Fabrikat aus Stuttgart noch nie untergekommen und ich zog intuitiv nach rechts an den Straßenrand, sprang aus dem Auto und glotze die Karre an! Grundgütiger, was eine Erscheinung! Jetzt kann man sagen: „Bub, übertreib mal nicht!„, aber ganz im Ernst, ich mache mir absolut nichts aus der Marke Mercedes (warum weiß ich gar nicht genau), aber dieser Wagen ist einfach schön.

Bild-2webused4

Schön im Sinne von Ästhetisch. Er ist angenehm anzusehen. Was der jetzt kann wusste ich gar nicht, aber zum Glück gab es in der Windschutzscheibe einen kleinen Zettel auf dem genau stand worum es sich hier dreht: Mercedes-Benz AMG GT S stand da. 510PS und 650 Nm Drehmoment hätte der, 5.900 Km Laufleistung und einen kombinierten Kraftstoffverbrauch von 9,4l / 100 Km – klar! Das Ganze aus einem 4l V8-Motor mit zwei Turboladern.

Bild-3webused4

Ganz ehrlich? Mir alles egal! Ich würde den Wagen ansehen. Die ganze Zeit und aus allen erdenklichen Blickwinkeln. Nachts in der Garage und am Tag an einem schönen Ort in der Nähe, schließlich will ich damit nicht so viel rumfahren. Am Wochenende würde ich mir ein Bier und einen Stuhl nehmen und mich davor setzen und einfach nur starren. Jetzt werden Leute sagen: „Klar, der Brencher spinnt, übergeschnappt!„, kann sein, aber vergesst dabei nicht, dass es auch Menschen gab, die den FIAT Multipla gekauft haben!

Bild-1webused4

Von dem Wagen hier trennen mich aktuell etwa 153.900.- €, da ich selber noch etwa 900.- € (Hartgeld) habe, die ich auf die Summe addieren würde um den Kaufpreis von 154.800.- € komplett zu haben. So schnell wird das also nichts mit mir und der schwäbischen Schönheit, aber wenn ich mal wieder einen am Straßenrand stehen sehe, halte ich an…

Stefan Brencher – USED4.net

Bild-5web

 

Comments

comments

Powered by Facebook Comments