Tags

Verwandte Artikel

Share

Jahresrückblick 2015

2015

Ein in den letzten Jahren immer beliebter gewordenes Format sind Jahresrückblicke. Wir haben 2011 mal damit angefangen und seitdem werden wir von Wochenzeitschriften, anderen „lifestyle-Blogs“ und sogar von großen TV Sendern kopiert. Jeder will nochmal zurückblicken. Zurück auf ein Jahr, einen Monat, einen Tag oder eine Stunde. Leben wir in der Vergangenheit? Meiner Meinung nach sind Jahresrückblicke das, was du draus machst. Wir von USED4.net waren 2015 auch dabei und wollen euch wie immer zeigen, was uns dieses Jahr besonders bewegt hat.

 

OFF WE GO!

 

Direkt zu:

Niels Kreischer

Schon beim USED4-Jahresrückblick 2014 war ich mir sicher, dass ich ein ereignisreiches Jahr erlebt hatte. Aber 2015 toppte dies bei der Anzahl an tollen Events, interessanten Autofeatures und neuen Freunden noch um Längen. Doch der Reihe nach…

Bereits die ersten Tage des neuen Jahres enthielten für mich viel automobilen Stoff, da in unserem Reiseziel Thailand das Autofieber mindestens ebenso grassiert wie bei uns.

IMG_9914Dieser 350Z in einer bunt beleuchteten Seitengasse Bangkoks symbolisiert für mich den automobilen Geist, der in Thailand herrscht: JDM all day all night.

IMG_9950There’s no life like Low Life: Dieser Toyota Hi Ace-Bus ohne jegliches Restgewinde auf Volk TE37-Felgen uses „schräg anfahren“. It’s super effective!

IMG_0672-3Zurück in Deutschland besuchte ich meinen Kumpel/Lackierer/Feature-Opfer Marc und seine Doberfrau „Dagi“, die auf die Drift-S13 von Marc aufpasst, als wäre es kein lilafarbenes Driftmonster, sondern ein Sack Frolic.

IMG_1362
Im März traf ich mich dann mit den Noname Heroes, um die berühmt-berüchtigte S13 von Jan mit einem Feature zu verabschieden, hatte er sie doch bereits an einen Fan verkauft.

IMG_0954Die Gelegenheit am Spoiler packend, machte ich direkt ein Doppelfeature daraus und stellte dazu auch noch die S13 seiner Freundin Daniela…

IMG_1248…die sacktiefe S14a von Maik (hier beim täglichen Planking-Training)…

IMG_1171…sowie die wunderschöne S15 von Manuel vor. Es war mir ein Fest.

 

Ende April kam dann eines meiner persönlichen Highlights:

IMG_2380Ein Roadtrip nach Wien und das anschließende JDM-Treffen am Wörthersee im Rahmen des alljährlichen VW-Events.

IMG_2519Viele Freundschaften wurden geschlossen, tolle Bilder und Aufnahmen entstanden…

…und ein Allein-unter-Gölfen-Feature gab es ebenfalls. Und wem das gefällt, der freut sich vielleicht auch über diese Nachricht:

2016 wird es ähnlich weitergehen.

IMG_2838Und Sheryl Crow schaute uns zu: Das Wetter ließ Mitte Mai zwar etwas zu Wünschen übrig, aber das stört echte Griller / Autowäscher ja nicht.

 

IMG_3612Pfingsten = Driftchallenge. Diese eherne Regel gilt für mich seit 2002, auch wenn ich bedauerlicherweise nicht an allen Veranstaltungen teilnehmen konnte. 2015 war es aber wieder einmal soweit und ich berichtete in einem Feature für USED4.

 

IMG_4032
Das diesjährige 10. Jacatu auf dem Gelände des Technik Museums Speyer im Juni war mein erstes, aber sicher nicht mein letztes. Das war auch das Fazit meines Artikels.

 

IMG_4602Im Juni wurde es dann ähnlich wild und laut wie bei der Driftchallenge, aber gedriftet wurde beim SXOC-Meet in Allstedt im wahrsten Sinne des Wortes auf Grassroots-Ebene. Hier schrieb man den Funfactor im Driften in Arial 200 und bold, dieses Video als Beweis:

 

Im tollen Sommer 2015 (der eigentlich noch immer nicht geendet hat oder wie empfindet ihr den Winter?) machte ich die Bekanntschaft mit der Tengoku-Garage, einigen sehr coolen, sehr freundlichen und sehr JDM-lastigen Jungs aus dem Main-Kinzig-Kreis.

IMG_7531IMG_7547

Hier kam es im Laufe des Sommers gleich zu mehreren Ausfahrten, Features und Videos.

 

IMG_7013 Das DMPD-2k15 im September war ein weiterer Höhepunkt für mich. Zusammen mit meinem Kumpel Sahand von Rev-Vid-Filmwerks machten wir uns schon frühmorgens auf den Weg, die 500km nach Itterbeck in meiner S13 abzureißen und selbstverständlich ließ ich auch wieder die GoPro mitlaufen:

Das DMPD-Feature gefiel mir sehr gut, weil die Vielfalt und die Qualität der Wagen wirklich überzeugend war.

IMG_6800Dazu noch die relaxte Stimmung der Teilnehmer und der automobile Genuss war perfekt. Ich hoffe, 2016 wird wieder gedumpd.

 IMG_7120Persönlicher Pflichttermin im September ist das alljährliche Nürmeet, quasi mein Heimspiel. Seit 2003 existiert dieses S-Chassis-Treffen schon und ein Ende ist nicht abzusehen.

IMG_8726

IMG_7502Einen besonders sentimentalen Moment hatte ich im Oktober, als ich den Artikel über die Lederarbeiten der Firma Speedfire veröffentlichte. Nachdem ich 2003 dort zum ersten Mal den Innenraum meiner S13 beledern ließ, waren jetzt die „neuen“ Recaro Speed-Sitze an der Reihe.

 

IMG_2657Alle Jahre wieder: Die Essen Motor Show. Unser Feature darüber hat die gleiche Regelmäßigkeit wie der Jahresrückblick. Dieses Jahr war besonders die Anwesenheit von Rauh Welt Begriff – Gründer Akira Nakai ein Highlight für uns.

IMG_8407Aber auch Serienautos können auf der EMS einen bleibenden Eindruck hinterlassen, sofern die Präsentation stimmt: Mercedes C63 S Coupé.

 

IMG_8764Ganz im Stile Kim Kardashians sorgte dieser einmalige S2000 für Fuore im Internet. Dieses Bild wurde auf beinahe allen großen Car Culture – Seiten geteilt und wir erhielten eine unglaubliche Resonanz.

 

IMG_7249Und noch ein Honda, der nicht weniger cool, aber auch nicht ganz so extravagant wie der S3500 ist. Der rote EP3 von Dominik stellt die letzte meiner Veröffentlichungen für das Jahr 2015 dar. Ein schönes Ende, oder?

Abschließend will ich Danke sagen an alle unsere Fans, Freunde und Partner. Ich möchte auch alle netten Menschen grüßen, die ich 2015 kennengelernt habe und ich freue mich, dass USED4 mittlerweile so vielen ein Begriff ist.

Besonderer Dank geht an meine Freundin Yvonne, die all das Autogedöns geduldig ertragen, mir mehr als einmal beim Formulieren eines Artikels geholfen und das eine oder andere USED4-Bild geschossen hat. Bist die Beste, deshalb heiraten wir auch.

Ich bin jetzt schon wild auf jeden neuen Artikel im Jahr 2016 und ich hoffe, dass USED4 weiterhin vielen Menschen Freude macht.

Bis dahin wünsche ich allen nur das beste für das neue Jahr: Gesundheit, Glück und Ultimate für <1,30 €.

Euer Niels – USED4.net

 Seitenanfang

Johannes Holländer

Guten Tag zusammen, mein Rückblick für 2015 fällt etwas mager aus, da bei mir autotechnisch wenig geboten war. Jahresrückblicke sind für mich ein Moment, in dem man auf das zurück blickt, was einen besonders berührt und bewegt hat. Der bewegendste Moment 2015 war für mich die Geburt meines Sohnes, und auch jeder Moment in den er einen kleinen Fortschritt in seinem Leben gemacht hat. Plötzlich sind für mich Sachen wie richtige Einpresstiefen und Vermeidung von Restgewinde in den Hintergrund getreten, mein Leben wurde sprichwörtlich umgekrempelt.

Wie es sich für einen Vater gehört, hab ich meinem Sohn das Hobby Automobil schnell nahe gebracht und so fuhr mein Kind mit 3 Monaten auf sein erstes Treffen. Für mich war es die Gelegenheit, Windeln und Spucktücher gegen meine Kamera zu tauschen und zu sehen, was sich in der Welt so tut. Und es war ein gutes Gefühl, mit dem Wagen durch die Republik zu schleifen und alte Gesichter wieder zu treffen.

IMG_6996

Leider war 2015 auch das Jahr des Abschieds, im Sommer unternahm ich noch einen kläglichen Versuch den Wagen zu TÜVen, was aber Mangels Freigängigkeit und meiner Kompromisslosigkeit gescheitert ist. Aus Mangel an Zeit und durch ein Angebot aus Dänemark, hab ich mich entschieden, das Auto zu verkaufen. Möge er den neuen Besitzer so glücklich machen wie ich es mit ihm war.

IMG_6980

Das Jahr 2016 wird mit einem neuen Wagen, einem neuen Projekt und hoffentlich wieder mehr Events für USED4 starten. Ich freue mich jetzt schon wieder die alten und neuen Gesichter zu treffen, die ich dieses Jahr nicht gesehen habe.

Vielen Dank an die Fans für die Unterstützung unserer Seite! Vielen Dank an das USED4 Team für das Verständnis meiner Auszeit 2015! Auf ein tolles 2016

Johannes Holländer – USED4.net

Seitenanfang

Manuel Frey

Bedauerlicherweise konnte ich 2015 keinen Japan-Trip machen, aber meine Schweizer Heimat bietet ja auch viele automobile Schätze.

211
So konnte ich im März diesen Datsun 510 Bluebird ablichten, von seinem Besitzer sehr detailgetreu und liebevoll restauriert.

111
The Power of Screams
ist der Titel meines zweiten USED4-Features in 2015. Gemeint sind damit die hochdrehenden VTEC-Motoren der beiden Type-R-Modelle, die ich hier vorstellte.

Ich hoffe, 2016 habe ich wieder häufiger die Gelegenheit, für USED4 Artikel zu produzieren, eventuell auch wieder mit einem Japan-Trip. Das ist zumindest einer meine guten Vorsätze für das neue Jahr.

Unseren Fans und Freunden wünsche ich viel Glück, Gesundheit und eine gute Zeit in 2016, ganz nach nach dem Motto einer bekannten Elektronikkette:

„Hauptsache, ihr habt Spaß“.

Manuel Frey – USED4.net

Seitenanfang

Stefan Brencher

Ende des letzten Jahres habe ich mir für USED4.net viel vorgenommen und kann heute auf ein sehr erfülltes Auto-Jahr 2015 zurückblicken. Insgesamt war ich auf neun verschiedenen Auto- und Drift-Events, nahm 10 Urlaubstage für Fotografie und Berichterstattung, fuhr ca. 8.000 km durch Deutschland und schrieb 13 Artikel, die es für euch das ganze Jahr zu lesen gab.

Worum gehts aber wirklich? Autos? Die Faszination dafür? Die Emotionen? Nein, nicht ganz würde ich sagen, denn würde es nur um die Autos gehen, dann könnte ich auch am Samstag in das Parkhaus eines großen Einkaufszentrums fahren. Es geht um die Menschen! Freunde und Bekannte die die Szene ausmachen und ohne die es einfach keinen Spaß machen würde.

Unbenannt-2

Sei es mit den Straubinger-Burschen beim S-Chassis fotografieren, mit DIMI (vielen, vielen Dank!) an der Nordschleife, mit Dennis K. in der Müllenbachschleife oder mit Dennis V. im wilden Osten, jedes Wiedersehen macht mir aufs neue Spaß und Leute wie ihr und viele Andere sind der Grund, warum man jeden Weg, die dritte schlaflose Nacht und alle anderen Strapazen gern auf sich nimmt. Jeder trägt seinen Teil zur Szene bei und alle stehen hinter dem was sie tun. Von Enthusiasten, für Enthusiasten. Wenn es so etwas wie eine Szene gibt, dann bin ich froh, 2015 ein Teil davon gewesen zu sein.

Unbenannt-1

Zu verdanken habe ich das Jahr 2015, wie auch schon in den meisten meiner Artikeln erwähnt, den Jungs & Mädchen vom GT RADIAL Drift Team. Ohne euch wäre es dieses Jahr gar nicht gelaufen und ich hatte auch noch kein so lustiges Jahr wie dieses. Vielen Dank, dass ihr mich so herzlich in euren Kreis aufgenommen habt. Danke!

Bild-1web

Das Jahr 2015 hatte auch noch eine weitere Änderung für mich parat: Mein letztes Auto. Nachdem ich nun 20 Autos in 10 Jahren durchgebracht habe, werde ich diesen hier behalten. Vielleicht liest man im nächsten Jahr ein bisschen mehr über den Toyota GT86 bei USED4.

Bild-50web

Beim diesjährigen REISBRENNEN ist mir beim Rennen ins Infield mein Handy aus der Hose gefallen und Drift-Autos sind drüber gedriftet. Seitdem ist meine Frontkamera verstaubt und ich kann keine Selfies mehr machen, was einige bestimmt freut. Dies war auch einer der witzigen Momente des vergangenen Jahres, von dem ich auch zufällig ein Foto habe.

Bild-29webused4

Abschließend von mir noch eines meiner Lieblingsfotos. Klar, so ein GT86 ist geil, aber ein heißer E36 wird immer einen Platz in meinem Herzen haben. Gesehen beim Asphaltfieber in Obermehler.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die das Jahr 2015 für mich unvergesslich gemacht haben! Vielen Dank und bis nächstes Jahr Freunde!

Stefan Brencher – USED4.net

Seitenanfang

 

Arndt Herzwurm

Trotz all der guten Vorsätze für 2015 konnte ich mich dieses Jahr überhaupt nicht für USED4.net einbringen. Anfang des Jahres habe ich meine S15 in gute Hände abgegeben und damit leider auch etwas die Szene aus den Augen verloren. Viel zu selten hatte ich die Möglichkeit, eine Kamera in die Hand zu nehmen und mich auf Events sehen zu lassen. Trotzdem gab es auch für mich ein paar Highlights und wie ihr bald sehen werdet, hat mich die Liebe zu alten, außergewöhnlichen Autos wieder gepackt:

Im Januar 2015 hatte ich die Chance nach Tokio zu fliegen um das Mekka unserer Automobilträume zu besuchen. Dank meiner Freunde Park und Teru hatte ich einen super Abend inklusive einem kleinen Ausflug nach Tatsums PA.

 

IMG_5196
Hier war wirklich alles vertreten, was Leistung hat.

IMG_5233
Porsche 993 auf Work Meister Felgen… ganz ohne RWB und trotzdem mit Style.

IMG_5249
Beinahe hätte ich dieses Bild in die Tonne getreten… und aufeinmal wird mir klar wie gut es die Stimmung vor Ort eingefangen hat.

IMG_5273
Mein persönliches photographisches Highlight… ein Hakasuka in freier Wildbahn in einem Traum Zustand.

IMG_5261
Der Sound dieses Autos ist einfach unbeschreiblich… und muss sich absolut nicht vor einem der modernen Wagen verstecken.

Nicht ganz zwei Monate später stand Nagoya auf dem Plan. Ich konnte es nicht sein lassen und habe, trotz wenig Zeit, dem Toyota Automotive Museum einen Besuch abgestattet.

_MG_8016
Toyota 2000GT … ach wenn man nur das nötige Kleingeld hätte.

_MG_8044
Wunderschöne, zeitlose Form…

_MG_8053
Neu und „alt“

_MG_7948
Doch auch andere Marken sind im Museum vertreten, darunter auch diese Nissan Silvia.

Im April standen dann die Bosch Hockenheim Historic Days an. Bei bestem Wetter konnte man hier benzingeschwängerte Luft vermischt mit altem Leder, Öl und Geschichte genießen.
IMG_5687
Open wheel historics sehen immer wieder eindrucksvoll aus und man muss einen riesen Respekt vor den Fahrern haben, die sich trauen, solche wertvollen Oldies im Renntempo über die Strecke zu bewegen.

IMG_5337
Ein Lotus bleibt ein Lotus, bleibt ein Lotus… ihr wisst schon…

IMG_5377
BMW M1

IMG_5727-2
Die Idee einen Porsche breit zu bauen, hatten schon Menschen vor RWB…

Soviel zu meinen Highlights 2015. Auf das 2016 noch spektakulärer, atemberaubender und größer wird, wenn das noch möglich ist. Ich persönlich arbeite daran mich wieder mehr für USED44 und damit auch für euch einbringen zu können. Mein persönlicher Dank gilt vor allem dem Team, das mich nicht hat hängen lassen und mir weiterhin ermöglicht, an diesem großartigen Projekt mit zu arbeiten.

Dream on!

Arndt Herzwurm – USED4.net

Seitenanfang

 

Robert Kwiecien

Für mich begann das Jahr 2015 erst einmal mit der Erfüllung eines lange gehegten Traums und der Anschaffung eines V8 Sportlers. Mit Niels im Schlepptau und nach einem flotten Proberitt war die unvernünftige Entscheidung ohne lange Denkpause gefällt und das nächste Auto gesichert, was mich nun seit Februar mit viel Vortrieb begleitet. Die erste große Ausfahrt gab es dann auch schon direkt im April begleitet von einer ganzen JDM Schwadron in Richtung Wörthersee.

119

Über Österreichs Bergstraßen und Buckelpisten konnte die ganze Truppe Kärntens kurvige Seiten feiern oder auch den Unterboden der Kollegen bewundern während man versuchte vollkommen stanced ohne aufzusetzen an Schlaglöchern vorbeizukommen nachdem das Führungsfahrzeug – Ja Ja, mein Fehler – eine nicht so ganz befestigte Route eingeschlagen hat.

IMGP1167.PEF

Im Großen und Ganzen war der Ausflug aber auf den flotten Pisten Kärntens grandios und hat einige schöne Erinnerungen hinterlassen. Schön war für mich dabei auch zu sehen, dass der Vorlauf des traditionellen VW/Audi Treffens nicht mehr so ganz nur VW/Audi war, sondern allerhand verschiedener Marken zu sehen sind und von der Menge auch genauso begutachtet und bejubelt werden. Markenhass war mal, schön ists doch auch mal in allen Lagern etwas tolles zu entdecken.

Im Sommer erspähte ich während der Fahrt im Augenwinkel zufällig einen TVR und hatte die Idee doch mal diesen recht unbekannten Exoten abzulichten, den man normalerweise nur in einigen Videospielen zu Gesicht bekommt. Ein bisschen Recherche und ein paar Kontakte später haben mir Cedric und Josef ihre schicken Tuscan und Sagaris vor der Linse geparkt.

tvr_sagaris_01

Es war wirklich toll diese britische Renner vor der Kamera zu haben und mit den Besitzern der beiden Exoten fachzusimpeln. Auch schön zu sehen wie grandios die Konstruktion der TVRs ausfällt und wie nah man sich hier am Rennwagen befindet.

tuscan09

Weiter ging es direkt mit einem weiteren klassischen Leichtbau Briten aus dem Hause Lotus. Der knallrote Esprit ist immer noch ein Traumauto meiner Kindheit und Jugend und konnte da natürlich nicht fehlen wenn ich ohnehin schon in Sachen UK ins Rollen gekommen bin.

IMGP3846

Nachdem ich erneut beim herum cruisen an einem Z31 vorbei gerollt bin und dessen Besitzer erwischen und diesem meine Visitenkarte in die Hand drücken konnte, parkte bald darauf der besagte 300ZX und die sexy Vorgängerin auf der Wiese, um sich in ganzer Pracht ablichten zu lassen. Die schöne Fairlady 240Z konntet ihr kürzlich etwas verspätet in ganzer Form auf USED4 sehen.

IMGP3925_1

Der 300ZX folgt als Schmankerl für Anfang 2016 wo ich auch schön einige weitere Carfeatures eingeplant habe.  Nach etwas herumstöbern, vielen Kontaktaufnahmen und etwas herum telefontieren stehen diverse Klassiker mit viel PS unter der Haube bereit, um sich im neuen Jahr auf USED4 zu präsentieren. An der Stelle kündigt sich in Sachen Autos mit 2016 ein ziemlich abwechslungsreiches Jahr an, was 2015 schnell toppen könnte. Ich freu mich in ganzer Linie drauf.

Robert Kwiecien – USED4.net

Seitenanfang

 

Philipp Berndt

Eine ereignisreiche, turbulente, wenngleich auch etwas ermüdende Saison neigt sich dem Ende entgegen. Gleich zu Beginn entschieden wir uns das ÜBERfest 2015 ruhen zu lassen, einfach um dem Anspruch gerecht zu werden, was wir nicht geschafft hätten. Schlaflose Nächte bereitete mir der Bau meiner Custom Unique Felgen, die von vielen skeptisch beäugt wurden, weil sie so gar nicht in das typische JDM-Bild passen wollten. Es gab wunderbare Momente, gefestigte Freundschaften und großartige Roadtrips. Ja, ich habe mich dieses Jahr vielleicht etwas vom Trubel erholt und mir eine kleine Auszeit gegönnt, um andere Wege zu wagen. Es war eine gute Entscheidung!

_0BP6144

 

Mit Schweiß auf der Stirn und Hummeln im Hintern ging für mich die Saison 2015 los. Ohne Probefahrt und mit Angstschweiß behaftet fuhren wir am 1. Mai zum viel besprochenen Wörthersee-Abenteuer. Noch immer bekomme ich feuchte Augen (sei es wegen Bremsen, die an Ihre Grenzen gekommen sind, Straßen die so garnicht zu unserem Motto passten, oder einfach unvergesslichen Momenten, großartigen Menschen und einer tollen Zeit), wenn ich mich daran zurück entsinne! Wie Niels schon sagte, 2016 wartet schon ein neues Abenteuer auf uns! Ich kann es kaum erwarten!

16

Mein BNR32 wurde 2015 nun auch zu dem was er schon immer hätte sein sollen. Ein Auto mit Charakter, das man entweder lieben oder hassen muss. Ich bin ganz ehrlich, ich schere mich herzlich wenig über Meinungen, was meinen Stil angeht, manchmal muss man einfach mit den Kopf durch die Wand, um etwas zu erschaffen, das einen selbst so mit Stolz erfüllt, dass man schon beim Betätigen des Lichtschalters ein Grinsen in das Gesicht geschrieben bekommt. 2016 wird wiederum ganz anders werden. Der Typus des Wagens wird sich komplett verändern, aber das Grinsen habe ich immer noch.

_0BP3595

Wieder einmal zog es mich im August zu meinem persönlichen Highlight auf dem Nürburgring, dem Oldtimer Grand Prix. Ihr könnt Euch auf 2016 freuen, da ich dieses Jahr zwar wenig Bildmaterial habe, mich aber um Kontakte bemüht habe. Gute Kontakte. Wie wäre es also mit dem originalen Mazda RX3 Super Deluxe aus der Tourenwagenmeisterschaft? Oder ein kleiner exklusiver Einblick in eine Sammlergarage voller historischer DTM Wagen? Ich verspreche euch: 2016 wird heiß!

_0BP5884 _0BP5554 _0BP5624_0BP5532

Insgesamt war das Jahr sehr reich an Fahrten. Auch bei meinem eigentlichen Urlaub zog es mich 6000km quer durch Europa. Von der Tschechei, Slowakei, über Ungarn, quer durch Rumänien, der Schwarzmeerküste Bulgariens, bis zur türkischen Grenze und zurück über Serbien. Das wahre Highlight war mein 2. Besuch des Transfagarasan, der legendären Bergstraße über die rumänischen Karpaten. Bei meinem ersten Mal hatte ich keine Kamera zur Hand. Das hat sich diesmal geändert und so wurde die Passstraße für euch ausgiebig dokumentiert, analysiert, fotografiert und gefilmt. Ein Bericht dazu gibt es zu Beginn des neuen Jahres!

29

2015 stand auch im Zeichen der Freundschaft. So galt es beispielsweise, Freunden zu helfen. Willis Chaser musste fit und chic gemacht werden. Manuelles Gearbox Upgrade und allerlei Dinge mussten bewegt werden, um ihn „back to the road“ zu bringen. Es gab Ausfahrten und BBQ´s. Es gab allgemein wunderbare Momente mit Freunden. Ich würde mir wünschen, wenn auch 2016 ein Jahr voller gegenseitiger Respekt wird. Es lohnt sich immer wieder über den Tellerrand zu blicken und Freundschaften zu festigen.

IMG_8030 IMG_7727

Enden sollte es wie es schon begonnen hat: mit unser inzwischen schon zur Tradition gewordenen Ausfahrt über das Erzgebirge. Auch wenn der Wettergott uns gnädig war, war es doch ein ziemlich bitterkalter Tag. Die Turbo und Saugmotoren freute dieser Umstand und so tat diese kleine Leistungsspritze unseren Gemüt nochmal gut, um fantastisch und hoch motiviert in die Winterpause zu kommen.

_0BP1444 _0BP1640

Ich bedanke mich bei meiner USED4-Familie, Jedem der etwas zur Saison 2015 beigetragen hat und natürlich bei EUCH! Danke fürs Lesen und bleibt uns treu.

Euer Philipp – USED4.net

Seitenanfang

Das war das USED4.net-Jahr 2015! Wir hoffen ihr hattet eine gute Zeit mit uns und bleibt uns auch nächstes Jahr als treue Leser erhalten. 

Kommt gut rüber, euer Team von USED4.net

 

Comments

comments

Powered by Facebook Comments