Have a break! One Eighty – Style Jun17

Tags

Verwandte Artikel

Share

Have a break! One Eighty – Style

Idole oder Vorbilder zu haben, bedeutet leider oftmals, etwas Unerreichbarem nachzueifern und früher oder später enttäuscht zu werden.

Die vielen Möchtegern-Models und -Popstars, die spätestens beim Auftritt im Provinzbaumarkt merken, dass der pure Wille und der Glaube an sich selbst allein nicht immer reichen, sind dafür Beweis genug.

To have an idol or inspiring example often means trying to emulate something unattainable which in most cases will let you down sooner or later.

An ample example for this sort of self-assessment are those „so-called“ casting show models or popstars who realize as soon as they perform up on events such as opening ceremonies for the newly built home depot in their hometown that an iron will and faith alone isn’t enough to realize your dreams.

Aber auch im automobilen Bereich gibt es berühmte und beinahe unerreichbare Vorbilder, die von Fans möglichst detailgetreu nachgebaut werden.

Denn im Gegensatz zum peinlichen Nachäffen eines menschlichen Stars, ist das Aufbauen seiner eigenen Replika eine von der Allgemeinheit (Achtung: Nicht von der Ehefrau/Freundin!) sehr wohl anerkannte Leistung.

Und so gibt es eben perfekte nachgebaute KITTs, A-Team-Vans, Herbie-Käfer, Ghostbuster-Kombis oder Zeitreisen-DeLorean mit funktionierenden Flux-Kompensatoren.

Eher außerhalb der Norm ist da die Liebe von Alex aus Bayern zu einigen ganz besonderen japanischen Driftern und deren Wagen.

Da wäre zum einen Yoshinori Koguchi, Inhaber der Firma Koguchi Power und relaxter Darsteller in genau jenem legendären Drift-Video, das für Alex und viele tausend weitere Drifter und/oder S-Chassis-Besitzer  Inspirationsquelle war und ist:

You will even find that sort of icons in the car scene as well which are being recreated right down to the last detail by many among us.

Building a replica of one of your most inspiring cars is a generally accepted thing by the society (that’s not what your actual girlfriend or wife thinks btw!!!) compared to ape like one of your favorite popstars, don’t you think?

That’s basically why there’re so many perfect replicas of infamous cars around, such as Knight Riders KITT, the A-Team Vandura, good ol‘ Herbie, the Gostbusters Ecto-1 and last but not least the time traveller itself the DeLorean out of Back to the Future with a fully functional flux capacitor…well sort of.

Alex‘ love for a certain Japanese drift car is a bit diverging from the norm.

You guys may heard about Yoshinori Koguchi who runs a shop called Koguchi Power and beside that well known for one if the most famous drifting videos up on YouTube. He’s one of those guys who inspired Alex and many other drifters/s-chassis owners with his mild street orientated 180SX build.

 

Nummer Zwei auf Alex‘ persönlicher Heldenliste ist Akinori Ito vom Team Break, der Anfang der 2000er mit seinem geslammten roten 180SX auf bronzefarbenen RAYS Volk TE37 in 17″ über die japanischen Driftstrecken ballerte.

Another inspiring person for Alex‘ build was Team Break member Akinori Ito, who used to drift his wildly slammed 180 with its staggered fitted RAYS Volk TE37 at any kind of Japanese drifting circuits back in the early 2000s.

Eine weitere Inspirationsquelle ist auch das amerikanische S- und Z-Chassis-Forum Zilvia.net und Filme wie „Kei to the City“ und „Outsiders Japan“, die die japanische Tuning- und Driftkultur sehr eindrucksvoll widerspiegeln.

Der geneigte Leser (also hoffentlich ihr), wird spätestens jetzt festgestellt haben, dass die Optik von Alex‘ S13 derjenigen vom Team Break-180SX sehr sehr nahe kommt und auch die Vorgaben unter der Haube hält Alex mit seinem knapp 390 PS / 483 NM starken SR20DET ohne Probleme ein.

Der Motor ist übrigens wie die Kouki-Karosserieteile auch pures JDM: Er stammt aus einem der ersten 180SX, der im Jahr 2007 nach Deutschland importiert wurde.

Last but not least Alex used to collect inspirations from U.S. forums such as Zilvia.net and documentaries like „Kei to the City“ and Driftworks‘ „Outsiders Japan“ which reflect the Japanese car culture pretty well.

Judging by the pictures you may noticed that Alex‘ S13 is almost a look a like version of the Team Break 180SX and doesn’t mock around when it comes to performance as the SR20DET produces healthy 390hp at 483nm.

The car itself is based on a left hand drive EU-spec S13 which got spoilt with a full OEM Kouki Type X Kit and the mentioned SR20 engine which came from one of the very first 180SXs imported to Germany back in 2007.

Mit dieser Leistung und den federleichten TE37 (in 17″ übrigens äußerst selten, da die Produktion eingestellt wurde) drückt das Teil derart nach vorne, dass es eine wahre Pracht ist.

Auch herzerfrischender Querverkehr ist möglich, wann immer Alex es darauf anlegt. (Hier leider nicht im Bild)

With that certain amount of power and those ultra light 17 inch TE37s (which are really rare on this side of the world) it’s hard to describe how fast this thing accelerates. If Alex is meant to hit it sideways the S13 is happy to do so and slides with ease.

Die äußerst sportliche Tiefe der S13 verleitet Außenstehende gerne zu der irrigen Annahme, dass low = slow ist.

You may reckon that low equals slow, don’t you?

Aber aus persönlicher Erfahrung weiß ich, dass Alex auch in Kurven und auf nicht ganz topfebenen Straßen schon so manchem mehr track-orientiertem Fahrer äääähm Wagen gezeigt hat, wo der Frosch die Locken hat.

You might be wrong in this case, Alex really knows how to push his S13 to the limits and taught many self-professed racing drivers a lesson on those windy Bavarian b-roads.

Auch der Innenraum ist konsequent in Richtung Break-180SX getrimmt: Viele RPS13-OEM-Teile, dazu Recaro, Nardi, HKS, GReddy, Bride, Blitz und Innovate, um nur einige Stichworte zu nennen.

You’ll even find Break Ito influence in the cabin of Alex‘ S13. The interior has been refreshed with many OEM 180SX parts, a pair of Recaro seats, the younevergowrongwith Nardi wheel and a few gauges. Less is more gentlemen!

So hat sich Alex nun sein Vorbild aus dem Internet quasi direkt in die eigene Garage gestellt und fährt damit regelmäßig weite Strecken, um zu diversen Veranstaltungen und Treffen zu kommen.

This is basically how Alex transferred his inspiring example into his own garage and trust me it’s not a trailer queen. Alex attends many events and car meets across Germany with his S13.

Aber die vielen Kilometer bedeuten keineswegs ein Problem für ihn. Denn schließlich sind Autos zum Fahren da und nicht zum Wegstellen in einer klimatisierte Garage unter einer Passform-Schutzhülle.

In diesem Sinne:

Trailerqueen? Sammelstück? Tuningpretiose mit vergoldeten Achsen?

Have a Break!

The huge amount of kilometers doesn’t bother Alex as cars are meant to be driven and not kept in one of those dry storage garages all day.

with this in mind:

Trailer queen? Collectable? Rare jewel?

Have a Break!

 

Text: Niels Kreischer – USED4.net

Bilder: Stefan Brencher – USED4.net

Translation : Dominik Jahnke – USED4.net

 

Antrieb / running gear

  • 1993 SR20DET Redtop
  • Nistune Steuergerät mapped @ ECU Performance 388 PS, 483 NM
  • Garrett GT2871R .64 AR Turbo
  • Tomei Rocker Arm Stoppers
  • Chevrolet LQ9/LS2 Zündspulen
  • 740cc Nismo Düsen
  • ACT NS1 HDSS Kupplung
  • Aeromotive Stealth Benzinpumpe
  • Nistune Steuergerät
  • Tomei Turboknie
  • Japspeed 2 flutige Downpipe
  • 100 Zeller Kat
  • HKS Silent Hi Power MSD, Blitz Nür ESD
  • Apexi Intake
  • Greddy Spec LS Ladeluftkühler
  • Mocal Ölkühler
  • TRUST Ölfilter Relocation Kit
  • Aluwasserkühler
  • Servokühler

Fahrwerk / chassis

  • Tein Superdrift
  • Driftworks Geomaster HA
  • Driftworks Sturzversteller HA
  • S14 Querlenker / Achsschenkel vorne
  • S14 5-Loch Radlager / Radnaben
  • S14 Subframe
  • S15 Torsen Sperrdifferential
  • Zugstreben VA einstellbar
  • Cusco Stabilisatoren VA+HA
  • Cusco ST Domstrebe VA
  • C Säulen Strebe
  • Powerflex PU Buchsen
  • Nismo Power Brace
  • Nismo Motor und Getriebelager

Bremse / brake system

  • Skyline R32 GT-R rundum
  • DBA Serie 4000 Bremsscheiben
  • Ferodo DS2500 Bremsbeläge
  • Stahlflexbremsleitungen Fischer Hydraulik
  • 300ZX Hauptbremszylinder

Felgen / wheels

  • RAYS Volk TE37 17×9 ET15
  • VA 215/40 HA 215/45

Exterieur / exterior

  • OEM Kouki Frontstoßstange
  • OEM Kouki Schweller
  • OEM Kouki Heckstoßstange
  • OEM Kouki Heckansätze
  • OEM Kouki Rücklichter
  • OEM Kouki Heckspoiler
  • OEM RPS13 Blende
  • Magic Aero Frontlippe
  • Magic Aero R33 GTR N1 Ducts
  • Weiße Seitenblinker

Interieur / interior

  • Honda Integra Recaro Speed
  • BRIDE MO Superlow Konsolen
  • Nardi Deep Corn 350mm
  • VersionSelect Fussmatten
  • Nismo Schaltknauf
  • Alcantara Dachhimmel Schwarz
  • GReddy Ladedruckanzeige
  • GReddy Öl und Abgastemperatur
  • HKS EVC3 Boostcontroller
  • Blitz Turbotimer
  • Innovate Lambdaanzeige

Ihr habt bis hier gescrollt, um zu erfahren, was es denn mit dem weißen SX auf sich hat? Glückwunsch zu soviel Durchhaltevermögen.

Aber leider können wir an dieser Stelle nur soviel dazu sagen: Clean & Quick.

 

Comments

comments

Powered by Facebook Comments