Noname Heroes: Drive-by-(Photo)Shooting Teil II Apr15

Tags

Verwandte Artikel

Share

Noname Heroes: Drive-by-(Photo)Shooting Teil II

Noname Heroes – Feature Teil II:

Nach den beiden S13 machen wir nun einen Schritt weiter in der S-Chassis-Ahnenreihe und landen direkt bei der S14a von Maik.


Um genau zu sein, handelt es sich hierbei um ein originales und rostfreies JDM-Modell.


Lackiert ist das Sahnestück in der heiß begehrten Farbe Midnight Purple und dazu mit einigen Goodies ausgestattet, die es in den deutschen Modellen nicht gab (HUD, elektrisches Glas-Schiebedach)

Maik liebt Trendsportarten aus dem Internetz:


Dish-Sitting


Planking


Child Seat-Transporting

 


Als wär das noch nicht hip genug, verleihen seine XXR-Felgen dem Wagen ein sattes, edles Aussehen und die Wirkung auf die anderen Verkehrsteilnehmer ist nicht zu unterschätzen.


Mit dem iPhone 3 wärs noch gegangen.

 


Außer Trendsportarten liebt Maik Sticker. Zum Glück auch unsere.

 


No Lag – No Gag

 

Die Specs:

  • S14a, JDM-Modell, Bj. 98
  • SR20DET Blacktop mit ca. 300 PS
  • Glas-Schiebedach
  • HUD mit Folie auf der Windschutzscheibe
  • XXR Wheels:
  • VA 9×18 mit 225/40 R18 ET 20
  • HA 10,5×18 mit 255/35 R18 ET20
  • Apexi Auspuff
  • Apexi FMIC
  • Apexi Luftfilter
  • Apexi Turbotimer
  • Apexi Gewindefahrwerk
  • HKS Boostcontroller
  • S15 Turbolader mit 1 Bar LD
  • Kalte Kerzen
  • Manueller Benzindruckregler
  • Momo Lenkrad mit ohne Airbag
  • Prosport Anzeigen

 

Manuels S15 sticht mit ihrer erfrischenden Farbkombination sofort ins Auge:


Die Z33-Felgen und einige andere Akzente sind in auffälligem Neongelb gehalten, der serienmäßige Cobalt-Blau-Metallic Lack setzt dazu einen tollen Kontrast.


Da er den Wagen als Daily benutzt und täglich fast 180km Arbeitsweg damit abschrubbt, waren ihm Komfort und Zuverlässigkeit besonders wichtig.


Aus diesem Grund wurde es auch eine Spec-S mit standfestem SR20DE- Sauger und langlebiger Viergangautomatik, immerhin mit der edlen Autech-Innenausstattung.

 


Nicht das schnellste S-Chassis, aber wahrscheinlich eins der komfortabelsten und ein optisch besonders harmonisches noch dazu.

 

Die S15-Specs

  • S15 Spec-S Automatik in Cobalt-Blau Metallic (TV3)
  • Bj. 05/2002
  • SR20DE mit 165 PS
  • Autech Sonderaustattung (Wildleder-Bezüge für die Sitze und Türpappen)
  • BC-Racing Gewindefahrwerk Type BR
  • Nissan 350z Rays Engineering Felgen:
  • VA 8×18 mit 225/35 R18
  • HA 8,5jx18 mit 235/40 R18
  • Honda Integra DC2 Type-R Lippe
  • Z32-Benzinfilter
  • Der Rest liegt noch in der Garage…

Zusammenfassend kann man sagen, dass es sich bei der S14a und der S15 um zwei unterschiedliche Konzepte handelt, denen aber beiden eine identisch große Liebe zum Auto zu Grunde liegt.

Die Noname Heroes sind ein äußerst freundliches, aufgeschlossenes Team und sowohl die Fotoaufnahmen als auch das Schreiben das Artikels haben mir viel Spaß gemacht.

Danke für die gute Zeit und weiterhin viel Erfolg, ihr (gar nicht mal so) namenlosen Helden.

Das Facebookalbum mit allen Bildern und noch einigen mehr in hoher Auflösung kommt in den nächsten Tagen…

Niels Kreischer – USED4.net

 

 

Comments

comments

Powered by Facebook Comments