Nürmeet 2014: Die S-Chassis-Szene lebt! Sep30

Tags

Verwandte Artikel

Share

Nürmeet 2014: Die S-Chassis-Szene lebt!

Das jährliche Treffen der S-Chassis-Szene mit Teilnehmern aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Luxemburg, auch kurz genannt „Nürmeet“, fand 2014 bereits zum 12. Mal statt und seine Popluarität scheint ungebrochen.

Eine im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gewachsene Anzahl an S12, S13, S14 und S15 machten sich auf den Weg ins tiefe Eifeltal, in dem der beschauliche Ort Niederheckenbach liegt.

Doch was sind eigentlich die Beweggründe für einen Besuch auf dem Nürmeet?

Der Austausch mit anderen Besitzern, die man bisher möglicherweise nur aus dem Forum SXCE.de her kannte.
Das Begutachten der Wagen, Fachsimpeleien und Benzingespräche, eigene Ideen zu präsentieren oder sich inspirieren zu lassen und dazu natürlich die erstklassige Verpflegung vom Grill sowie das abwechslungsreiche Abendprogramm samt obligatorischen Vorstellungsrunden am Freitag-  und Samstagabend zu genießen.

 

Ebenfalls zur Tradition gehören der gemeinsame Ausflug über die Eifelstraßen  am Samstag sowie die Fahrt zur Nordschleife, die dann von vielen auch für eine Runde auf der Strecke genutzt wird.

Das Nürmeet ist trotz des diesjährigen Wachstums ingesamt ein kleines, aber feines Autotreffen geblieben, das seinen ganz individuellen Charme aus der Mischung von PS-Geflüster, Lagerfeuerromantik und Familienausflug besitzt und deshalb für ein harten Kern seit Jahren einen festen Termin im Kalender darstellt.

 

Auch wenn dieses Jahr das Wetter am Haupttag, dem Samstag, nicht wirklich berauschend war, hinderte das die Teilnehmer nicht daran, die ehemalige Wiese (mittlerweile mehr ein Schotterplatz) vor dem Jugendheim in Niederheckenbach zu stürmen und sich ganz der Leidenschaft nach Turbos, Felgen und Bodykits hinzugeben.

S15³

Rocket Bunny-S13

Nürmeet ohne Noud und seine RB25-S13: Onvorstelbaar!

So dezent können 412 PS aus 1.8 Liter Hubraum aussehen…

S14a mit der richtigen Höhe, passenden Felgen und erstklassiger Stickerauswahl.

Hecktrick: S15, S13 Silvia, R32 und der Rest S14 bzw. S14a.

Die NoName-Heroes waren ebenfalls zu Gast und was soll man sagen: Da ging Einiges…

Die makellose S15- Spec-R von Yakup. Ob Motorraum, Innenraum oder die Außenwirkung: Einfach perfekt.

Zwar kein S-Chassis, aber bei einem R34 GT-R wie dem von Andy wollen wir mal nicht zu kleinlich sein.

Zumal es mit Abstand das stärkste Auto auf dem Platz war… *hust* Godzilla *hust*

Tims giftgrünes Driftmonster mit soviel Style: Einfach klasse.

 

Klassische AZEV-Felgen an einem Auto, das selbst auch schon ein Vierteljahrhundert auf dem Buckel hat: Sieht aber immer noch verdammt frisch aus, oder?

Kouki vor Hecke: Stefan, Nika und ihre S13 sind Nürmeet-Stammgäste und wissen schon länger, wie man fotofreundlich parkt.

Marks S12 Silvia Grand Prix mit FJ20: Spuckt gerne Hosenbeine an.

Unser Quick-Up-Stand am Sonntag für zwei kurze Stunden. Mehr hat das Wetter leider nicht hergegeben.

Für unsere Fans hat es sich aber dennoch gelohnt. (Hoffen wir)

Als dann am Sonntagnachmittag das Gelände langsam leerer wurde, nutzten meine Freundin und ich die Gelegenheit und parkten unsere beiden S13 so, als hätten sie ein Date. Oder Streit.

 

Ihr seid selbst stolze Besitzer eines S-Chassis oder möchtet einfach mal in diese kleine Szene eintauchen, die so viele Facetten und Stilrichtungen beinhaltet und dennoch toll zusammenhält?

Das Nürmeet 2015 kommt bestimmt.

 

Das FB-Album mit vielen weiteren Bildern folgt in den nächsten Tagen.

 

Niels Kreischer – USED4.net

 

Comments

comments

Powered by Facebook Comments